3dfx Grafikkarten
3dfx Grafikchips
How 2s
3D Lexikon
Downloads
Kontakt/ Impressum


3dfx VSA-101
Hersteller






3dfx
3dfx VSA-101
Projektname
Daytona
Chiptakt

Speicher
4 bis 256MB DDR SG oder SD-RAM
Die gefertigten Prorotypen haben 16 oder 32MB
Speichertakt

Speicherinterface
64Bit
Speicherbandbreite
Pixelpipelines
2
TMU/ pipeline 1
Dx version

MegaPixel/sec
333
MegaTexel/sec
333
Max 2D aufloesung
2048x1536
Max 3D aufloesung

Max Texturgrösse
2048x2048
Max Farbtiefe
32Bit
RAMDAC

Transistoren

Herstellungsprozess
0,18 µm
Bauform
BGA
Markteinfuehrung nie, geplant für Januar 2001
Preis bei Markteinfuerung


Der VSA-101 ist eine überarbeitete Version das VSA-100.
Die beiden wichtigsten Änderungen sind die verbesserte Chip Fertigung und die unterstützung von DDR RAM.

Im Sommer 2000 war DDR RAM noch nicht sehr verbreitet, und fast nur auf GeForce Grafikkarten anzutreffen. Der VSA-101 unterstütze nun zwar DDR RAM, allerdings verjüngte 3dfx zumindest bei den ersten Prototypen das Speicherinterface von 128 auf 64Bit, was bei selben Takt im Endeffekt wieder zur selben Seicherbandbreite wie beim VSA-100 führt.

Durch die verbesserte Fertigung in 0,18µm benötigt der VSA-101 wesentlich weniger Energie und bleibt dadurch deutlich kühler. Selbst bei 166MHz wird kein Kühler, geschweige denn passive Kühlung benötigt.

3dfx fertigte im Herbst des Jahres 2000 folgende Prototypen.
 AGP  32MB DDR-SD RAM  D-Sub und TV-out
 PCI  32MB DDR-SD RAM  D-Sub und DVI
 PCI  16MB DDR-SG RAM  D-Sub und DVI
 PCI  32MB DDR-SG RAM  D-Sub