3dfx Grafikkarten
3dfx Grafikchips
How 2s
3D Lexikon
Downloads
Kontakt/ Impressum

Canopus Spectra 2500
Chipsatz nVidia riva TNT (NV4)
Canopus Spectra 2500
picture
Dieses Bild in 1024x 680Pixel
oder in 3840x 2160Pixel


picture
Dieses Bild in 1024x 680Pixel
oder in 3840x 2160Pixel


picture

Chiptakt 90 MHz
Speicher 16 MB SD-RAM
Speichertakt 110 MHz
Speicherinterface 128 Bit
Speicherbandbreite 1,7 GB/sec
Füllrate 180 MegaPixel/sec
Füllrate Multitexturing 180 MegaTexel/sec
Max. 2D-Auflösung 1920x 1080 Pixel
Max. 3D-Auflösung 1600x 1200 Pixel
Sonstiges TV-Ausgang

Die Canopus Spectra 2500 ist eine 2D / 3D Kombikarte mit nVidia riva TNT Chip und 16 MB SD-RAM.

Das wohl Beste an der Spectra 2500 ist ein auf den Namen Witch-Doctor getauftes Feature. Wie Voodoo Graphics und Voodoo2 Grafikkarten hat die Spctra 2500 ebenfalls einen VGA Eingang (in der Draufsicht der oberste Anschluss). So kann jeder Voodoo Graphics- oder Voodoo2 3D-Beschleuniger an die Spectra 2500 angeschlossen werden. Das Ganze funktioniert also genau entgegengesetzt des normalen Loop-Through. Die Canopus Pure 3D2 kann mit der Spectra 2500 sogar intern verbunden werden.
Im 2D-Betrieb kommt das Bildsignal direkt von der Spectra zum Monitor oder zum TV-Gerät. Wenn der 3D-Beschleuniger aktiv ist, kommt das Bildsignal über die Spectra zum Monitor, was den Vorteil hat, dass das 2D-Bildsignal nicht durch den Loop-Through verschlechtert wird, was vor allem ab Auflösungen von 1024 x 768 Pixel oder mehr störend wirkt. Selbstverständlich kann auch das Videosignal der Voodoo an einen Fernseher ausgeben werden.